Veranstaltungsprogramm




Sonntag, 19.05.19 - 19:00 Uhr
Jazz im forum2
Jamsession

In loser Folge laden wir interessierte Musiker und Zuhörer ein, in behaglicher Atmosphäre miteinander zu plaudern, zu fachsimpeln oder auch auf der Bühne „einzusteigen“. - Eintritt frei Leitung: Peter Vogl-Dominke


Freitag, 24.05.19 - 20:00 Uhr
Samstag, 25.05.19 - 20:00 Uhr
Freitag, 31.05.19 - 20:00 Uhr
Samstag, 01.06.19 - 20:00 Uhr
Theatergastspiel
„Die Couch“

Im Mittelpunkt dieses Stückes, welches Andrea Seitz eigens für die Schauspieler von Dramen und Herren geschrieben hat, steht eine Couch. Auf ihr treffen sich in einer Art Reigen die Protagonisten, und wir können wie durch ein Schlüsselloch in einen kleinen wichtigen Augenblick ihres Lebens blicken.

Wir erleben Enthüllungen, tauchen ein in ungewohnte Denkweisen, schmunzeln über Alltagsprobleme und sind Voyeure bei einem sympathischen Seelenstriptease.
Die Couch ist geduldig, bietet Gelegenheit zum Schlafen, Arbeiten, Streiten oder einfach nur zum Schmökern. Momente voller Zärtlichkeit, Zerbrechlichkeit und voller Wahnsinn.
Dramen & Herren ist ein Münchner Amateurtheater, das sich vor über einem Jahrzehnt gegründet hat. In diesem Stück von Andrea Seitz arbeitet das Ensemble mit der Sängerin Sabine Essich und dem Musiker David Wimmer zusammen.
Mitwirkende: Angelika Gruhne, Martin Grünzweig, Nelly Baur, Celia Franke, Toni Wimmer, Dirk Ulrich, Katrin Gampper
Autorin & Regie: Andrea Seitz; Co-Regie: René Jaeger
Musikalische Leitung: Sabine Essich und David Wimmer
Licht & Technik: David Wimmer; Maske: Maya Köppl

Eintritt: 14.- €; ermäßigt 10.- € (Abendkasse);

Reservierung (089) 15 89 26 54 oder online: theater@dramenundherren.de


Freitag, 07.06.19 - 19:30 Uhr
Samstag, 08.06.19 - 19:30 Uhr
Sonntag, 09.06.19 - 19:30 Uhr
Donnerstag, 13.06.19 - 19:30 Uhr
Freitag, 14.06.19 - 19:30 Uhr
Samstag, 15.06.19 - 19:30 Uhr
Theatergastspiel
„Des Bettlers Oper“

Die „Dramatischen Gestalten e.V.“ sind nach ihrem letztjährigen Erfolg mit fünf ausverkauften Shows zurück mit „Des Bettlers Oper“. Das selbstgeschriebene Stück wird durch die Ergänzung der klassischen Vorlagen wie John Gays „The Beggar‘s Opera“ und Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ mit popkulturellen Elementen und moderner Musik zu einem einzigartigen Bühnenfeuerwerk.
Ein zwielichtiges Viertel in einer Großstadt, Mitte der 1920er Jahre:
Joanna Peachum, Chefin des Bettlerimperiums, findet heraus, dass ihr etwas naiver Sohn Pauly Peachum heimlich in einem Pferdestall MacEve, Inbegriff des organisierten Verbrechens und Anführerin einer stetig wachsenden Gangsterbande, geheiratet hat. Doch Joanna Peachum wäre nicht so weit gekommen, wenn sie nicht noch einen Plan B aus dem Ärmel schütteln könnte. Um ihr einziges Kind vor MacEve zu beschützen - deren Lebensstil neben dem Verbrechergeschäft auch regelmäßige Besuche in Rosis Hurenhaus einschließt - und ihn wieder ganz für sich zu gewinnen, schmiedet sie zusammen mit ihrem alten und versoffenen Vater Peachum Senior einen Plan und verbündet sich mit der ortansässigen Polizeichefin Leona Lockit.
Ein Spiel um Macht im Spannungsnetz der Intrigen entfaltet sich in der untersten Gesellschaftsschicht. Wer hat richtig kalkuliert? Und wer verliert?

Eintritt: 9.- €; ermäßigt 7.- € (Abendkasse);
Reservierung online: www.dramatische-gestalten.de


Freitag, 21.06.19 - 19:30 Uhr
Kino im forum2
Trautmann

Deutschland / Großbritannien / Irland 2018; Spielfilm 120 Min. FSK ab 12 Jahren
Mit gerade einmal 17 Jahren wird Bernd Trautmann (David Kross) in die Wehrmacht eingezogen und gerät als Soldat gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Kriegsgefangenschaft in der Nähe von Manchester. Die deutschen Soldaten veranstalten während ihrer Gefangenschaft Fußballspiele und bei einem dieser Spiele ist auch Jack Friar (John Henshaw), Trainer des kleinen Vereins St. Helens, anwesend, der sofort Trautmanns großes Talent als Torwart erkennt. Friar engagiert den deutschen Soldaten als Torhüter für St. Helens, doch dort bleibt er nicht lange, auch wenn er sich in Margaret (Freya Mavor), die Tochter seines neuen Trainers, verliebt hat: Schon bald verpflichtet der äußerst erfolgreiche Club Manchester City Trautmann als Keeper, was von den Fans allerdings mit Entrüstung aufgenommen wird, schließlich gehört Trautmann zu den ehemaligen Feinden. Erst während des legendären FA-Cup-Finales von 1956 gelingt es dem deutschen Torwart, die Herzen der Fans zu erobern…
Diese viel zu wenig bekannte Episode der deutsch-britischen Geschichte erzählt Marcus H. Rosenmüller. (filmstarts.de)

Eintritt: 6.- €; ermäßigt 4.- €; Mitglieder des Kulturvereins 3.- €


Sonntag, 23.06.19 - 19:00 Uhr
Jazz im forum2
Jamsession

In loser Folge laden wir interessierte Musiker und Zuhörer ein, in behaglicher Atmosphäre miteinander zu plaudern, zu fachsimpeln oder auch auf der Bühne „einzusteigen“. - Eintritt frei Leitung: Peter Vogl-Dominke


Donnerstag, 27.06.19 - 19:30 Uhr
Theater
Bubblegum und Brillanten 1. Aufführung

Sir George plagen die Schulden. Als Mann von Ehre hat er deshalb beschlossen, seinem Leben ein Ende zu setzen. Seine Gattin, Lady Ellen, lässt es sich nicht nehmen, diese Reise mit ihm zusammen anzutreten. Doch Selbstmord ist nicht so einfach und vieles geht schief. Und als Sir George auch noch erfährt, dass seine Versicherung bei Selbstmord keinen Penny zahlt, muss eine andere Lösung gefunden werden…

In Jürgen Baumgartens „Bubblegum und Brillanten“ wimmelt es nur so von verschrobenen Charakteren: Ein Butler mit erstaunlich vielen Talenten, eine versnobte, knickrige Tante, eine illustre Bridge-Runde, ein in Liebe entbrannter Konkursverwalter, ein cleveres Dienstmädchen, ein Auftragskiller - noch grün hinter den Ohren, aber mit ambitionierter Frau -, eine argwöhnische Versicherungsvertreterin, zwei „Freunde und Helfer“, ein Hauskater und eine verwirrend große Anzahl von Brillantringen… – sie alle spielen tragende Rollen in dieser Boulevard-Komödie im typisch englischen, schwarzhumorigen Stil. Regie: Ingund Meid-Bühl

Das unterhaltsame Stück ist ein Beitrag unserer Theatergruppe Oympiadorf zum Jubiläum des 40jährigen Bestehens des Kulturvereins.

Eintritt: 12.- €; ermäßigt 9.- €
Vorverkauf: Apotheke am Forum; Helene-Mayer-Ring 14;
Tel. Reservierung: (089) 35 75 75 63 (AB)
online: karten@theatergruppe-olympiadorf.de
(Restkarten an der Abendkasse)


Sonntag, 30.06.19 - 16:00 Uhr
Jazz im forum2
Begegnungen mit Jazz

Alle sind herzlich eingeladen – Kenner und Neugierige: In behaglicher Atmosphäre präsentiert, erklärt, erzählt - und wenn man Lust hat - diskutiert unser Jazz-Experte Riccardo Morelli anhand von Hörbeispielen die unterschiedlichen Aspekte dieser Musik. Das Ziel ist hauptsächlich, Jazz (wieder) zu entdecken und zu genießen. Eintritt frei


Donnerstag, 04.07.19 - 19:30 Uhr
Freitag, 05.07.19 - 19:30 Uhr
Theater

Sir George plagen die Schulden. Als Mann von Ehre hat er deshalb beschlossen, seinem Leben ein Ende zu setzen. Seine Gattin, Lady Ellen, lässt es sich nicht nehmen, diese Reise mit ihm zusammen anzutreten. Doch Selbstmord ist nicht so einfach und vieles geht schief. Und als Sir George auch noch erfährt, dass seine Versicherung bei Selbstmord keinen Penny zahlt, muss eine andere Lösung gefunden werden…

In Jürgen Baumgartens „Bubblegum und Brillanten“ wimmelt es nur so von verschrobenen Charakteren: Ein Butler mit erstaunlich vielen Talenten, eine versnobte, knickrige Tante, eine illustre Bridge-Runde, ein in Liebe entbrannter Konkursverwalter, ein cleveres Dienstmädchen, ein Auftragskiller - noch grün hinter den Ohren, aber mit ambitionierter Frau -, eine argwöhnische Versicherungsvertreterin, zwei „Freunde und Helfer“, ein Hauskater und eine verwirrend große Anzahl von Brillantringen… – sie alle spielen tragende Rollen in dieser Boulevard-Komödie im typisch englischen, schwarzhumorigen Stil. Regie: Ingund Meid-Bühl

Das unterhaltsame Stück ist ein Beitrag unserer Theatergruppe Oympiadorf zum Jubiläum des 40jährigen Bestehens des Kulturvereins.

Eintritt: 12.- €; ermäßigt 9.- €
Vorverkauf: Apotheke am Forum; Helene-Mayer-Ring 14;
Tel. Reservierung: (089) 35 75 75 63 (AB)
online: karten@theatergruppe-olympiadorf.de
(Restkarten an der Abendkasse)